REFERENZEN

 

 

 

Ohnsorg Theater Hamburg

Neue Spielstätte im Bieberhaus

Ausführung:

2010 – 2011

Gewerk:

- Bühnenbeleuchtung
- Ton-, Video- und Medientechnik
-
Elektro-, Sicherheits- Netzwerktechnik
- Raumlicht, Studiolicht, Zentraler Regiebereich
- Inspizientenanlage
- Sprach- Alarmierungsanlage

Bau-Budget:

EUR 1,7 Mio.

Auftrag Phase:

2 – 8

 

Theater Mönchengladbach

Brandschutztechnische Generalsanierung

Ausführung:

2010 - 2011

Gewerk:

- Bühnenbeleuchtung
- Ton-, Video- und Medientechnik
- 100V Rufanlage
- EDV- Telefon- und Datentechnik

Bau-Budget:

EUR 1,0 Mio.

Auftrag Phase:

2 – 8

Realisierung:

- Bühnen
- Kommandoanlage
- Lichtzeichen
- Mithör- Mitsehanlage

  

Kurhaus Baden-Baden

Sanierung Benazet Saal

Ausführung:

2011

Gewerk:

- Ton-, Video- und Medientechnik
- Beschallungsanlage
- Bühnenbeleuchtung

Bau-Budget:

EUR 0,8 Mio.

Auftrag Phase:

5 – 8

dblogosquare  

Deutsche Bank Frankfurt

Projekt Blue, TV-Studio

Ausführung:

2010

Gewerk:

- Bühnentechnik
- Bühnenbeleuchtung
- Broadcast-Technik

Bau-Budget:

EUR 0,6 Mio.

Auftrag Phase:

5 – 8

  

Theater am Goetheplatz Bremen

Sanierung der Ober- und Untermaschinerie

Ausführung:

2009 - 2011

Gewerk:

- Projektsteuerung

Bau-Budget:

EUR 3,0 Mio.

 

 

 vom Wasser_sign

Hyatt Regency

Düsseldorf

Ausführung:

2010

Gewerk:

- Ton-, Video- und Medientechnik

Bau-Budget:

EUR 0,4 Mio.

Auftrag Phase:

5 – 8

  

Hochschule Merseburg (FH)

Neubau Fernsehstudio

Ausführung:

2009

Gewerk:

- Bühnentechnik
- Bühnenbeleuchtung
- Broadcasttechnik
- Projektsteuerung

Bau-Budget:

EUR 1,0 Mio.

Auftrag Phase:

5 – 8

 

Theater Mönchengladbach

Erneuerung der Inspizientenanlage

Ausführung:

2008

Gewerk:

Erneuerung der Ruf-, Signal- und Inspizientenanlage

Bau-Budget:

EUR 0,3 Mio.

Auftrag Phase:

2 – 8

Realisierung:

- neues Inspizientenpult
- Kommandoanlage
- Lichtzeichen
- Mithör- Mitsehanlage 

 

Theater am Goetheplatz Bremen

Sanierung Schauspielhaus

Ausführung:

2007 - 2009

Gewerk:

- Ton-, Video- und Medientechnik
- Elektro-, Raumlicht-, Sicherheits- Netzwerktechnik
- Projektsteuerung

Bau-Budget:

EUR 1 Mio.

Auftrag Phase:

1 – 8

 

Das Meininger Theater

Neues Kammerspiel

Ausführung:

2007 - 2008

Gewerk:

- Bühnenbeleuchtung

Bau-Budget:

EUR 0,2 Mio.

Auftrag Phase:

1 – 8

 

Hochschule Merseburg (FH)

Sanierung der Häuser 119 bis 125

Ausführung:

2006 - 2010

Gewerk:

Audio-, Video- Konferenz- und Medientechnik

Bau-Budget:

EUR 0,8 Mio.

Auftrag Phase:

2 - 8

 

Realisierung:

Planung der Medialen Erstausstattung für Seminarräume, Hörsäle, digitale Medienräume, Tonstudios, Blue-Box-Studio, Photo-Studio

 

UNI BREMEN

Technologiezentrum, Cartesium

Ausführung:

2006 - 2007

Gewerk:

Audio-, Video- Konferenz- und Medientechnik

Bau-Budget:

EUR 0,6 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Medialer Konferenzraum "Rotunde" mit Doppelprojektion im runden Raum. Medienpult mit 19" TFT- Touchsystem zur Bedienung der Medientechnik, Videokonferenz, Raumfunktionen und zur Bedienung der Mal/Griffel- Bedienfunktionen für den Präsentations- PC (Sympodium).
 

KÖLN MESSE

Zentrale Hallenruf- und Evakuierungsanlage

Ausführung:

2004 - 2005

Gewerk:

Ruf- und Evakuierungstechnik

Bau-Budget:

EUR 1,3 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 9

Realisierung:

zentral-/ selektiv anwählbare Durchsage-/ Einspielung in alle Hallen der KölnMesse. Ansteuerung der abgesetzten Verstärkerzentralen über LWL- Kabel und BK- Netz. Adaption von mobilen Koffereinheiten pro Halle mit Einsprechen und Musikeinspielung möglich. Zentrale Hallenevakuierung über das ganze Messegelände.
 

 

THEATER AM GOETHEPLATZ

Oper

Ausführung:

2002 - 2004

Gewerk:

Audio-, Video-, Inspizienten-, Signal-, Medien-, Elektro-, Raumbeleuchtungs-,  Bühnenbeleuchtung- und Bühnentechnik

Bau-Budget:

EUR 3,8 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 9

Realisierung:

Komplettsanierung des Zuschauerraumes und der Foyers über alle obigen Gewerksbereiche mit zentraler Mediensteuerung. Sanierung und Erweiterung der vorhandenen Bühnentechnik, Planung der gesamten Energieversorgung, Raumbeleuchtung, Bühnenbeleuchtung, Audio-, Video-, und Regietechnik. Neue Inspizientenanlage mit Ruf- Signal- und Evakuierung für das gesamte Theater. Zentrales Leitungsnetz.
 

 

FACHHOCHSCHULE  BREMERHAVEN

STANDORT Haus "S"

Ausführung:

2003 - 2005

Gewerk:

Audio-, Video-, Beleuchtungs- und Medientechnik

Bau-Budget:

EUR 1,2 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Neubau einer Hochschule mit verschiedensten Hörsälen, Seminar- und Lehrräumen, Bibliothek. Ausgestattet mit zeitgemäßer AV- und Netzwerktechnik, zentrale Mediensteuerung.
 

 

FACHHOCHSCHULE HARZ

STANDORT PAPIERFABRIK

Ausführung:

2003 - 2004

Gewerk:

Medien-, Ton-, Beleuchtungs- und Bühnentechnik

Bau-Budget:

EUR 0,6 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Neubau Audimax, Video- und Filmstudio, Lehrräume mit Audio- Video Schnittplätzen, Bühnenbeleuchtung, Bühnentechnik, Netzwerktechnik, Medienwagen.
 

 

NEUE TERRASSEN DRESDEN

Internationales Congress Center

Ausführung:

2001 - 2002

Gewerk:

Medien-, Ton-, Beleuchtungs- und Bühnentechnik

Bau-Budget:

EUR 10 Mio.

Auftrag Phase:

3 - 7

Realisierung:

Kongressneubau mit multifunktionellen, vernetzbaren Kongress- Konferenz- und Tagungsräumen.
5 selektiv- und/oder parallel arbeitende Regiemöglichkeiten für Audio-, Video- und Konferenzrouting sowie für Bühnenbeleuchtung und Bühnentechnik mit Ober- und Untermaschinerie. Dies im Auftrag IC Consult DD.
 

 

DEUTSCHE OPER AM RHEIN

SPIELSTÄTTE DÜSSELDORF

Ausführung:

2002

Gewerk:

Inspizienten-, Ton-, Video- und Medientechnik

Bau-Budget:

EUR 0,6 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 9

Realisierung:

Komplett neue Inspi-, Ruf-, Signal- Kommando- und Videoanlage einschließlich einer 100V- raumbezogener 100V-Lautsprecherversorgung.
 

 

FACHHOCHSCHULE MERSEBURG 

SANIERUNG HÖRSÄLE 8 und 9

Ausführung:

2002 - 2003

Gewerk:

Medien-, Ton-, Beleuchtungs- und Bühnentechnik

Bau-Budget:

EUR 0,2 Mio.

Auftrag Phase:

2 - 8

Realisierung:

Sanierung von 2 Hörsälen mit zeitgemäßer Medientechnik mit Licht, Tafeln, Leinwand, Konferenztechnik, Beschallung, AV-Kreuzschienen, Touch-Panel-Bedienung

 

CONGRESS PARK HANAU

1. BAUABSCHNITT, CONGRESS

Ausführung:

2001 - 2002

Gewerk:

Medien-, Ton-,  Beleuchtungs- und Bühnentechnik

Bau-Budget:

EUR 3,0 Mio.  

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Kongreßneubau mit multifunktionellen, vernetzbaren Kongreßräumen und Foyers. Dies per softwaregesteuertem Audio-/Videorouting über alle Bereiche per zentraler Mediensteuerung und DSP-Matrix. Einbau einer variablen, fernsteuerbaren Bühnentechnik mit Bühne, Podien, MovingLight-Scheinwerfern und Zugeinheiten.

 

 

2. BAUABSCHNITT, THEATER

Ausführung:

2001 - 2003

Gewerk:

Medien-, Ton-,  Beleuchtungs-, Bühnen- und Inspiziententechnik

Bau-Budget:

EUR 7 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Neues Theater mit neuem Bühnenturm, Zuschauerraum und Foyer. Bühnenturm mit zeitgemäßer Bühnentechnik, EV, el. fahrbare Rang- und Zuschauerraum- Orchesterpodien. Vernetzte Bühnenbeleuchtung mit AV- Ela- Beschallungs- und Medientechnik

 

 

bolschoi Theater Moskau
KULISSENHOCHREGALLAGER

Ausführung:

2001 - 2002

Gewerk:

Hochregallager

Bau-Budget:

12,0 Mio.

Auftrag Phase:

5 - 8

Realisierung:

Neubau eines Hochregallagers außerhalb der Stadt Moskau. Hierzu die Umsetzung der bereits 1998 erstellten Konzeption und Planung, ausgelegt zur Lagerung von 300 Stück Kulissencontainer und ca. 30 Stück 20-30 Fuß Seecontainern.
Planung und Bauüberwachung des completten Gebäudes einschließlich der Nebengewerke wie
- zentrale übergeordnete Lagerverwaltung
- Heizung
- Brandmelde
- Sprinkler
- Förder- und Krantechnik
- Videoüberwachung
- Zutritts-Personenkontrolle
 

 

bolschoi Theater Moskau
ERSATZSPIELSTÄTTE

Ausführung:

2001

Gewerk:

Kulissenlager 

Bau-Budget:

5,2 Mio.

Auftrag Phase:

5 - 8

Realisierung:

Planung und Bauüberwachung der Lagertechnik in der neuen Ersatzspielstätte des Bolschoi Theaters. Dies auf Basis von 6 drahtlos fernsteuerbaren Transportwagen von und zu 36 Stück per Computer gesteuerten Stellplätzen in der Unterbühne des Theaters einschließlich Lagerverwaltung auf BOSCH-UGM-Technik
 

 

bolschoi Theater Moskau
KULISSENLAGER

Ausführung:

1997 - 2000

Gewerk:

Kulissenlager

Bau-Budget:

20 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 3

Realisierung:

Neubau eines Kulissenlagers außerhalb der Spielstätte in Moskau. Planung und Erstellung der Logistiker theaterbezogenen Lagertechnik auf Basis von stapelbaren Gittercontainern für ein Hochregallager einschließlich deren flexiblem Transport per LKW und innerhalb der Spielstätten über mobile, per drahtloser Fernsteuerung verfahrbare Transportwagen. 
 

DAS MEININGER THEATER
ERNEUERUNG DER INSPIZIENTENANLAGE

Ausführung:

2000

Gewerk:

Inspizientenanlage 

Bau-Budget:

0,4 Mio.  

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Planung und Bauüberwachung zur Erstellung einer neuen Inspizientenalage. Neue Verstärkerzentralen und Schaltfeld für Ruf und Signal. Steuerung auf Basis Mediensteuerung, System AMX, Soundweb.
 

 

 

 

EXPO 2000 HANNOVER
THEMENPARK HALLE 9-  DAS 21. JAHRHUNDERT

Ausführung:

1999 - 2000

Gewerk:

A/V- Technik, Showlight, Elektro, Bühnentechnik, Produktionen

Bau-Budget:

12,5 Mio.

Auftrag Phase:

2 - 8

Realisierung:

Planung und Bauüberwachung folgender Bereiche wie:
- zentrale Energieversorgung mit Elektro
- Beleuchtungstechnik
- Audiotechnik per CobraNet vernetzter MediaMatrix, 2x 200 Kanäle
- 30x Video-/ Dia-Großprojektionen
- Erstellung Storyboard mit Koordination zu allen Themen wie
  ICT-Showcontroller,  Themenmanagement, Showlight und Projektionen
- Brandmeldeanlage mit visueller Darstellung im Brandfall
- Videoüberwachung mit Web-Einblendung
- Lasershow
- Showlight
- Cetec Gebäude-Themen-Facility-Management 

- Ausschreibung aller A/V- Dia-Produktionen

 

THEMENPARK HALLE 9-  PLANET OF VISIONS

Ausführung:

1999 - 2000

Gewerk:

A/V- Technik, Showlight, Elektro, Effekte

Bau-Budget:

4,5 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8 

Realisierung:

Planung und Bauüberwachung folgender Bereiche wie:
- zentrale Energieversorgung (1,2 MW), Elektro
- Beleuchtungstechnik
- Video-/ Dia-Großprojektionen
- Showlight
- 100Mbit PC-Datenvernetzung für ca. 70 Stück PC's zur A/V-Technik
- AVENGER-Showcontroler für Sound, Projektionen und Showlight
- Brandmeldeanlage
- Videoüberwachung
- Cetec Gebäude-Themen-Facility-Management 
 

 

KÖLNMESSE 
SANIERUNG EUROPASAAL, KLEINER AUENSAAL

Ausführung:

1999

Gewerk:

Ton-, Audio-, Video- und Medientechnik, 
Beleuchtung und Bühnentechnik

Bau-Budget:

1,6 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Sanierung zu multifunktionell, vernetzbaren Kongressräumen und Foyers, selektiv steuerbare Ton- Audio-, Video- Beleuchtungstechnik und Bühnenmaschinerie über Mediensteuerung, System AMX und MediaMatrix. Die bereits sanierten Rheinsälen wurden im Bereich der Bedienung und A/V- Verschaltung Hard- und Softwaremäßig vernetzt.
 

 

Hochschule für Gestaltung
NEUBAU PERFORMANCE STUDIO

Ausführung:

1998 - 2000

Gewerk:

Ton-, Video- und Medientechnik / Licht- und Bühnentechnik

Bau-Budget:

4,0 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Konzept, Planung und Bauleitung für einen Schulbetrieb für die Sparten wie Theater, Video, Film sowie allg. Veranstaltungen. Punktzüge und Beleuchterstangenheber alternativ per Voyager und AMX über ProfiBus steuerbar. Im Haus vernetzte MediaMatrix, System CobraNet, komplette Konfiguration und Bedienung der MediaMatrix abgesetzt per Laptop oder Touch-Panel fernsteuerbar, Bühnenbeleuchtung per Ethernet vernetzt. Einsatz eines Profi-Audio-  und Videomischpult, Fernsteuerung aller Audio- und Videoträger, Maschinerie und Bühnenbeleuchtung per Mediensteuerung, System AMX. Per Fernsteuerung aufwickelbare Videoleinwand und Operafolie, verschiebbare 4- Farben Hintergrundbeleuchtung.

Ausstattung der Lichthöfe mit motorisch absenkbaren Lichttraversen einschließlich Energieversorgung und vernetzter Bühnenbeleuchtung.
 

 

Staatstheater Karlsruhe
INSPIZIENTENANLAGE GROSSES UND KLEINES HAUS

Ausführung:

1997 - 2000

Gewerk:

Kommando- und Inspiziententechnik, Erneuerung Leitungsnetz

Bau-Budget:

1,8 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Planung und Bauüberwachung zur Erstellung eines neuen Leitungsnetzes für Audio, Video, LWL, LAN, AES/EBU, AMX und  100V-Lautsprecherversorg. Dies selektiv für die Bereiche Großes und Kleines Haus sowie untereinander. Bau von drei Inspizientenpulten, professionelle Kommandoanlage mit 3-kanaliger Sprechfunkverbindung selektiv für Großes -und Kleines Haus. Neue Verstärkerzentralen und Schaltfeld für Ruf und Signal. Steuerung auf Basis Mediensteuerung, System AMX, MediaMatrix, selektiv konzipiert für Großes- und Kleines Haus.
 

 

GEORG-FRIEDRICH-HÄNDEL-HALLE
Konzert- und Kongresshalle in Halle-Spitze

Ausführung:

1996 - 1998

Gewerk:

Ton-, Audio-, Video- und Medientechnik, Bühnen- und Hausbeleuchtung

Bau-Budget:

3,8 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Neubau mit Planung und Bauüberwachung, A/V- Übertragung in Glasfasertechnik, Klotz-Audiokreuzschiene, vernetzbares O2R-Tonmischpult, voll digitale KS-Hauptbeschallung, LAN-vernetzte Bühnenbeleuchtung im gesamten Haus, den Foyers, Tagungsräumen und im Zuschauerraum. Im Gesamtsystem integrierte Inspizienten- und Kommando- und Telefonanlage, zentrale Mediensteuerung für A/V-, Licht- und Bühnentechnik auf System AMX, MediaMatrix.
 

 

THEATER  DUISBURG, DEUTSCHE OPER AM RHEIN
COMPUTERSTEUERUNG ZUR OBERMASCHINERIE

Ausführung:

1996 - 1997

Gewerk:

Bühnentechnik

Bau-Budget:

2,2 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Erneuerung der Computeranlage zur zentralen Steuerung der Obermaschinerie, per LAN vernetzbarer Mischbetrieb zwischen Haupt- und Nebensteuerpult auf den Galerien und im Bühnenbereich. Unabhängige selektiv anwählbare Havariesteuerung per SBS über max. 65 Achsen.
 

 

ERNEUERUNG DER HYDRAULISCHEN UNTERMASCHINERIE

Ausführung:

1997 - 1998

Gewerk:

Bühnentechnik

Bau-Budget:

7,5 Mio.

Auftrag Phase:

5 - 8

Realisierung:

Erneuerung der kompl. Untermaschinerie mit sechs hydraulisch betriebenen Doppelstockpodien mit Schrägstellung und Personen-Versenkeinrichtung einschließlich neuer Druckstation. Zentrale Bedienung durch Aufschaltung auf die neue Computersteuerung der Obermaschinerie
 

 

SANIERUNG DER OBERMASCHINERIE

Ausführung:

1998 - 1999

Gewerk:

Bühnentechnik

Bau-Budget:

2,0 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Planung Sanierung und Erneuerung folgender Bühnentechnik wie
- 3x Maschinenzugeinheiten
- 3x Schwerlastzüge
- 3x neue Oberlichter mit Zugeinheiten
- 1x Zugeinheit für Beleuchterbrücke
- 1x Prospekthublager, per Spirallift im Bühnenboden versenkbar
- 1x Personenaufzug im Bereich der Bühne
- geregelte Anbindung an die zentrale Steuerung der Ober- und
  Untermaschinerie.  
 

FERNSTEUERBARE BÜHNENWAGEN

Ausführung:

1997 - 1998

Gewerk:

Bühnentechnik

Bau-Budget:

2,0 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Konzept, Planung und Bauleitung von sechs einzelnen verkuppelbaren Bühnenwagen. Alle als einzelne, in Gruppen oder als gesamte mobil fahrbare Einheit. Eine ebenfalls teilbare Drehscheibe ist integriert. Das Fahren, Steuern und Kuppeln erfolgt servogesteuert per Funkfernsteuerung.
 

 

VOGTLANDTHEATER PLAUEN
SANIERUNG THEATER

Ausführung:

1996 - 2000

Gewerk:

Ton-, Audio-, Video- und Medientechnik, Bühnenbeleuchtung

Bau-Budget:

2,5 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 5

Realisierung:

Komplettsanierung über verschiedene Bauabschnitte i. A. Kunkel Consulting. Dies für die Bereiche Ton- , Audio/Videotechnik, Inspizienten- und Kommandoanlage, per Ethernet vernetzbare Bühnenbeleuchtungssteuerung und Broadway-Mischpult. Zentrale Bedienung zur A/V und Bühnenbeleuchtung über die Mediensteuerung, System AMX, MediaMatrix und Soundweb. 
 

 

LANDSCHAFTSPARK DUISBURG 
ENERGIEVERSORGUNG / DATENNETZ

Ausführung:

1998

Gewerk:

Elektro / Medientechnik

Bau-Budget:

 

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Installation eines Leitungsnetzes zur universellen Netz-/ Energie-/ LAN-/ Bus-/ DMX und AMX-Versorgung in der alten Kraftwerkzentrale, ausgelegt zum Einsatz für universelle kulturelle Vorstellungen, Events etc.

 

KULTURPALAST DRESDEN 
ERNEUERUNG MEDIENVERKABELUNG

Ausführung:

1996 - 2000

Gewerk:

Leitungsnetz / Medientechnik

Bau-Budget:

0,5 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Rekonstruktion Leitungsnetz im gesamten Haus. Dies für Audio, Video, LAN, LWL, Antenne, Kommunikation, 100V, AMX, DMX, Notruf, und USV. Erneuerung der Inspizienten- und Kommandoanlage auf Basis zentraler Mediensteuerung, System AMX.
 

 

STADTTHEATER 
ZWICKAU SANIERUNG THEATER

Ausführung:

1995 - 1996

Gewerk:

Ton-, Audio-, Video- und Medientechnik, Bühnenbeleuchtung

Bau-Budget:

2,0 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Komplettsanierung Technik und Bau, Planung und Bauüberwachung i. A. Kunkel Consulting für die Bereiche Ton-, Audio-, Videotechnik und Bühnenbeleuchtung. Inspizienten- und Kommandoanlage, per Ethernet vernetztbare Bedienung für die Bühnenbeleuchtung und den Ton, Einsatz Broadway-Mischpult mit Kreuzschiene, zentrale Bedienung zur Ton- und A/V-Technik sowie zur Bühnenbeleuchtung per Mediensteuerung, System AMX, MediaMatrix.
 

 

KÖLNMESSE 
KONGRESSZENTRUM CC-OST

Ausführung:

1997

Gewerk:

Ton-, Audio-, Video- und Medientechnik

Bau-Budget:

1,1 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 9

Realisierung:

Sanierung der Ton-,  Audio- und Videotechnik im Kongressraum, ausgelegt für max. 5 selektiv und parallel arbeitende Raumkonfigurationen mit variablen Längs- und Querbeschallungen. Zentrale Steuerung über Mediensteuerung, System AMX und MediaMatrix.

 

KÖLNMESSE 
SANIERUNG DER RHEINSÄLE

Ausführung:

1996 - 1997

Gewerk:

Ton-, Audio-, Video- und Medientechnik, 
Beleuchtung und Bühnentechnik

Bau-Budget:

2,8 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 9

Realisierung:

Sanierung Technik und Bau zu vier multifunktionell,  vernetzbaren Kongressräumen  und Foyers. Selektiv steuerbare Ton- Audio-, Video- Beleuchtungstechnik und Bühnenmaschinerie über Mediensteuerung System AMX und MediaMatrix.
 

 

GÜRZENICH KÖLN 
KONGRESSHAUS

Ausführung:

1994 - 1996

Gewerk:

Ton-, Audio-, Video- und Medientechnik

Bau-Budget:

2,5 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Sanierung Technik und Umbau des Gürzenich Köln in ein Congresszentrum der Messe Köln. Regie und Technik für 7 eigenständige Tagungsbereiche, zentral vernetzte Steuerung für A/V, Licht, ZLT, Security durch AMX- Mediensteuerung, zentrales Routing und Tonaufbereitung per Peavy-MediaMatrix.
 

 

CMF-MESSE FRANKFURT 
KONGRESSZENTRUM

Ausführung:

1994 - 1995

Gewerk:

Ton-, Audio-, Video- und Medientechnik, Beleuchtung

Bau-Budget:

3.5 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 5

Realisierung:

Neubau mit Planung der Bereiche Tontechnik, Audio- Video und Licht im Auftrag der IC-Consult, Frankfurt. Der Zuschauerraum ist in 20 variable eigenständige Tagungsbereiche teilbar. Die zentrale Bedienung und Verschaltung der Technik erfolgt per Crestron- Mediensteuerung. 
 

 

KAISERSAAL ERFURT
KONZERT- UND KONGRESSHAUS

Ausführung:

1993

Gewerk:

Ton-, Audio-, Video- und Medientechnik

Bau-Budget:

1,2 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Sanierung des alten Kaisersaales mit Planung und Bauüberwachung zur Ton- A/V- und Kommunikationstechnik für die Bereiche Zuschauerraum, den Foyers, der Gastronomie und 5 eigenständige Tagungsräume.

 

STÄDTISCHE BÜHNEN FRANKFURT
OPER - SCHAUSPIEL - KAMMERSPIEL

Ausführung:

1989 - 1992

Gewerk:

Technische Projektsteuerung, Koordination Betriebstechnik / Bau

Bau-Budget:

125 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Wiederaufbau der abgebrannten Oper. Projektsteuerung über alle technischen Gewerke unter Einbeziehung der Gesamtkoordination Technik / Bau. Dies im Auftrag des Hochbauamtes der Stadt Frankfurt für die Gewerksbereiche wie:
- Ton- Audio und Videotechnik
- Inspiziententechnik
- Energieversorgung, Elektro
- Bühnenbeleuchtung
- Bühnentechnik
- HKL, GWA
- Zentrale Leittechnik
- Brandschutz, Brandmelde und Sprinkler
- Objektschutz
- Kosten- Terminkontrolle.
 

 

Alte Oper Frankfurt
Grosser Saal

Ausführung:

1986 - 1988

Gewerk:

Bühnentechnik

Bau-Budget:

3,3 Mio.

Auftrag Phase:

1 - 8

Realisierung:

Sanierung der Obermaschinerie für 65 Antriebseinheiten. Sanierung der vorhandenen Windeneinheiten mit Austausch der Antriebsmotoren in DC-Technik einschließlich neuer Getriebe und Messeinrichtungen. Konzept und Planung einer neuen Computersteuerung mit dig. Stellgliedern, vernetzter Bildschirm geführter Bedienung und Steuerung über alle Achsen.